Ghostbusters: Afterlife

Ghostbusters: Afterlife ★★★½

Mehr dazu in der Videokritik: youtu.be/3t1WqdFlQrM

Ein Film, der mich ganz kurz wieder 8 Jahre alt werden lässt, damals als die „Real Ghostbusters“ im Fernsehen und die wirklich „echten“ zum zweiten Mal im Kino aufschlugen. Seither hat das Franchise einen besonderen Platz in meinem Herzen, den ich vor allem nach dem missglückten Reboot für unerreichbar hielt. Jason Reitmann drückt nun aber genau die richtigen Knöpfe von Protonenstrahler und Geisterfalle, versammelt einen grundsympatischen Cast und zelebriert die Übergabe des Franchise-Staffelstabs.

Insgesamt ein bisschen zu mutlos, weil wirklich gar nichts Neues versucht wird, einzelne Storybeats des Originals sogar noch einmal wiederverwertet werden, aber wenn am Ende dann trotzdem die Gänsehaut bis zum Kragen steht, dann ist das irgendwie doch ein bisschen egal.