Star Wars: The Rise of Skywalker

Star Wars: The Rise of Skywalker ½

Das endgültige Scheitern von Rian Johnsons Versuch, nochmal irgendetwas Ambitioniertes unter dem Label STAR WARS zu machen. Alles, was im zugegeben etwas konfusen THE LAST JEDI funktioniert hat, wird hier von J.J. Abrams geretconned, durch absolut keine eigenständige oder interessante Idee ersetzt und stolpert und holpert sich dem Trilogieende entgegen. Es ist mir nur schwer vorstellbar, dass man diesen Film gerade im direkten Vergleich irgend schlechter hätte machen können, und als Trost bleibt, dass es exakt der schwerfällige, fantasielose, unfreiwillig komische Film ist, den das toxische Star Wars Fandom verdient.