Thunder Road ★★★★

Jap, das war wahrlich eine Achterbahnfahrt. Eine gute Fahrt der Emotionen. Ich hasse es, wenn Filmtitel in Deutschland umgekrempelt werden, aber selten habe ich mich nach einem Film so dermaßen über die Irreführung hier geärgert. DER CHAOS COP ... wer zum Himmel ist auf so einen bescheuerten Titel gekommen?! Haben diejenigen die dafür verantwortlich waren überhaupt den Film gesehen, bevor sie sich für diesen Titel entschieden haben?!
Ich würde gerne sagen, dass an THUNDER ROAD nichts zum Lachen ist. So ganz stimmt das nicht. Denn es gibt allerlei Szenen die zum Schmunzeln einladen. Mehr aber dann auch nicht. Nicht, weil der Witz in den Szenen nicht zünden würde. Es ist viel mehr die Situation in der sie stattfinden. Es ist für die Figur die Jim Cummings darstellt ein Phase, die zum Verzweifeln ist, und da bleibt einem auch gerne mal das Lachen im Hals stecken. Somit ist der deutsche Filmtitel die größte Lachnummer und bekäme zu Unrecht eine schlechte Bewertung, nur weil jemand dachte, dass er eine Pippi-Kacka-Komödie in den Player geschmissen hätte. Dabei verpasst man einen tollen Film über viel aktuelles, dass selten ausgesprochen wird, aber immer da ist und wohl sein wird. 

Fazit:
Danke für die Empfehlungen, allen voran an Filmtoast-Kollege Samuel. Die Perle wäre an mir vorbeigesaust, was sehr schade gewesen wäre.
Das war großes Kino, welches zu Unrecht unter dem Radar fliegt. Wichtig zu wissen ist, dass THUNDER ROAD viel Drama ist, und nicht die Komödie die man hier in Deutschland vermittelt. Es ist ein großartiger Film, der einen nicht kalt lässt.
Chapeau Jim Cummings, Chapeau!