Underwater ★★★½

Fast schamlos, wie hier ALIEN bis in Details remaked, remixed und rip offed wird. Neben Ridley Scott dürfte auch James Cameron so einiges an Entschädigungsgeld auf dem Konto finden, denn auch Teil 2 und ABYSS wird angezapft. Macht aber trotzdem ne gute Figur, da Kristin Stewart als Ripley-Klon bis hin zur Unterwäscheszene dufte ist, die sofort ins Volle gehende Handlung über die knackigen 90 Minuten keine Langweile aufkommen lässt und sogar die eher aus Richtung der letzten Episode des TWILIGHT ZONE-Films kommenden Creatures nebst Mother-Alien (ja, auch da wurde stibitzt) nix kaputt machen können. Hintere Ränge beim Originalitätswettbewerb, aber ganz vorne bei der Unterhaltungspflicht.