Burning

Burning ★★★★

Irgendwo zwischen Liebesdrama, Mystery, Krimi und Psycho-Thriller angesiedelt, ist "Burning" ein sehr atmosphärischer Beitrag aus Südkorea. Ein Film der keine komplexe Story bietet, aber dadurch, dass er sehr viele Fragen nicht beantwortet, um so komplexere Interpretationen zulässt. Dabei gelingt es "Burning" mit seinen langen und ruhigen, teils statischen Einstellungen eine starke Sogwirkung zu erzeugen. Darüber hinaus ist der Film voll von Symbolik und Metaphern, philosophiert über das Leben, Suche und Existenz und zeigt so ganz nebenbei auch noch etwas vom südkoreanischen Lebensgefühl, der Politik und thematisiert mit dem Kontrast zwischen den Figuren Lee Jongsu und Ben die Schere zwischen Arm und Reich.
Während die erste Hälfte, die sich entwickelnde Beziehung zwischen Lee Jongsu und Haemi thematisiert, die sich beide mit Nebenjobs durchschlagen, gibt es dann mit der zweiten Hälfte ein paar überraschende Turns der Handlung, die den Zuschauer schön aufs Glatteis führen. Dabei baut der Film unterschwellig eine ungeheure Spannung auf, während der Zuschauer auf den großen Knall wartet, die Erklärung, die alle Fragen beantwortet und das Puzzle zusammensetzt. Denkste! Nicht bei "Burning"!

Ganz subtiler Psycho-Thriller aus Südkorea, der zum Mitdenken, interpretieren und mehrmals schauen einlädt, der sich sehr viel Zeit nimmt und darstellerisch überzeugt.

GoodBadMovies liked these reviews

All