Home Alone

Home Alone ★★★★

Kindheitserinnerungen-Community-Weekend
Community-Wochenende

Na wie passend, dass das Community-Wochenende ausgerechnet am 1. Advent endet - die perfekte Gelegenheit, um den Weihnachtsfilm meiner Kindheit zu schauen: Kevin allein zu Haus.

Seit über 20 Jahren gucke ich den Film in der Weihnachtszeit. Und das jedes Jahr. Aber es ist immer wieder schön, schon die Musik am Anfang gibt mir gleich wieder ein spezielles und sehr wohliges Gefühl. Als Kind war das natürlich der Hammer - sich vorzustellen, wie es wäre, wenn man selbst mal alles machen könnte, was man schon immer wollte, aber nicht durfte. Zum Beispiel bis spät in die Nacht aufbleiben, sich den Bauch mit massig Eis vollschlagen und nicht-jugendfreie Filme gucken. Und man denkt darüber nach, wie es wohl ist, ganz viel "Erwachsenenkram" zu machen, wie selbst einzukaufen oder Wäsche waschen (ich kann meinem Vergangenheits-Ich berichten: es ist ganz toll *ironieoff*).

Hinzu kommt die wunderschöne Geschichte vom Nachbarn Marley, die mich heute noch sehr rührt. Es ist aber auch die Erkenntnis, dass nicht alles immer so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Ich habe den Film als Kind immer mit meinen Eltern zu Heiligabend gesehen. Wir saßen dann auf der Couch, haben unsere Weihnachtsschoki verputzt und ganz viel über die feuchten Banditen gelacht.

Auch nachdem ich schon seit Ewigkeiten von zu Hause ausgezogen bin, haben wir uns immer um die Weihnachtsfeiertage rum für einen Film entschieden, den wir auf jeden Fall zusammengucken; manchmal klappt es an Heiligabend, manchmal an den Feiertagen, aber wir schaffen es eigentlich immer. Dieses Jahr bin ich schon relativ zeitig dran mit Kevin allein zu Haus, aber jetzt bin ich definitv in Weihnachtsstimmung. Und mit meinen Eltern wird dieses Jahr Schöne Bescherung mit Chevy Chase geschaut 😁

Mit diesem ganz wichtigen Film aus meiner Kindheit schließe ich ein wieder mal tolles Community-Wochenende ab und wünsche euch allen einen schönen 1. Advent! 🕯😊

Lisl liked these reviews