Favorite films

  • The Last Days of Disco
  • What Have They Done to Your Daughters?
  • The Reflecting Skin
  • Kiss Me Deadly

Recent activity

All
  • Top Gun: Maverick

    ★★★

  • No Time to Die

    ★★★½

  • The Room

  • Miracle Valley

    ★★

Recent reviews

More
  • Top Gun: Maverick

    Top Gun: Maverick

    ★★★

    Nahezu unantastbar, wenn es darum geht, Tom Cruise - der seit Top Gun (1986) scheinbar nur wenige Jahre gealtert ist - und jede Menge Kampfjets megageil aussehen zu lassen. Leider muss man sich für letzteres durch arg viel schlichtes Pathos kämpfen. Nicht meine Tasse Tee, aber vermutlich ein Fest für Fans des Originals von Tony Scott. Das Herzchen ist für das (zu) kurze Wiedersehen mit Val Kilmer.

  • No Time to Die

    No Time to Die

    ★★★½

    Drittes Wiedersehen und diesmal über manch erzählerische Mängel gestolpert, die ich bislang übersehen hatte. Aber No Time to Die punktet immer noch genau dann, wenn es drauf ankommt.

    In Kürze auch als Bahnhofskino-Bonusfolge—

Popular reviews

More
  • The Captain

    The Captain

    ★★★★

    Audiovisuell reizvolle Abrechnung mit der zunehmend populären Bagatellisierung von Nazi-Verbrechen, die vor allem im öffentlich-rechtlichen Fernsehen immer stärker um sich greift. ROMMEL, UNSERE MÜTTER UNSERE VÄTER, NICHT ALLE WAREN MÖRDER... ja, wir haben es verstanden! Der gemeine deutsche TV-Gucker und Programmkinogänger sehnt sich nach dem Mythos des guten Nazis(sic). Man möchte endlich wieder mit den Tätern mitfühlen dürfen.

    Würg!

    Der in hiesige Gefilde zurückgekehrte Regie-Exilant Robert Schwentke setzt einen großen Haufen auf diese Attitüde und serviert uns knapp zwei Stunden…

  • Star Wars: The Last Jedi

    Star Wars: The Last Jedi

    Zu inkonsequent in seiner Erzählung, zu flach in seiner Ästhetik. Ich bin kein großer Freund der Reihe, aber jeder bisherige STAR WARS-Film hatte zumindest ein grandioses Arrangement von John Williams, packende Action oder einen großen emotionalen Moment - im besten Falle, wie in HOPE und EMPIRE, alles davon. Hier wartete ich vergebens darauf. Dafür ist der Film so konfus geschnitten, dass man fast vergessen könnte, wie unsinnig und beliebig der Plot ist, der unter ohrenbetäubendem Getöse zweieinhalb Stunden auf der…