Mater_Videorum

Mater_Videorum

Pro

Roses are red, violets are blue, but the iris is the flower that will mean the end of you!

„Nichts gegen gut gemachte Thriller, doch formale Meisterschaft kann…

Favorite films

Recent activity

All

Pinned reviews

More
  • Joker

    Joker

    ★★★★½

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    Irgendwie waberte Todd Phillips' "Joker" noch etliche Tage nach der phänomenalen Erstsichtung in meinen Gedankengängen herum, was logischerweise zur Folge hatte, ihn in derselben Spielstätte erneut durchzupeitschen und glücklicherweise gleich noch ein bisschen besser als beim ersten Mal zu finden, was vielerlei Gründe hat.

    Gelungen finde ich, dass Arthur Fleck schon zu Beginn des Films nicht mehr ganz zurechnungsfähig ist. Dies zeigen die ganzen real anmutenden Tagträumereien mit Personen, die allerdings in der Realität nicht im Entferntesten stattfinden, aber ihm…

  • The Terminator

    The Terminator

    ★★★★★

    Ostern '92, ich erinnere mich noch, als wäre es erst gestern gewesen. Auf dem Pausenhof war die kommende TV-Ausstrahlung auf good old RTLplus mit der Killermaschine aus der Zukunft schon Tage zuvor ein Dauerthema. Einer der Schulkameraden kannte ihn wohl schon durch seinen älteren Bruder und erzählte ganz phantastische Geschichten, dass z.b. ein Polizeirevier (inkl. aller diensthabenden Cops) in Grund und Boden geballert wird, jemand sich seines Auges blutig mit 'nem Messer entledigt, bombastische Laserschlachten in der Zukunft stattfinden oder…

Recent reviews

More
  • The Living Dead Girl

    The Living Dead Girl

    ★★★★½

    Erotisch – traurig – malerisch – bedächtig – lesbisch – blutig – tragisch – interpretationslastig!

    Scare aka Lady Dracula aka The Living Dead Girl war anno dazumal mein allererster Rollin gewesen. Ein Film, der mich sofort mit seinem in erotischer Melancholie durchtränkten Surrealismus verblüffen konnte und gleichzeitig den Grundstein für eine über jahr(zehnt)elang anhaltende Leidenschaft legte, Jeans Werke erneut zu konsumieren, bzw. neu (wieder-) zu entdecken. La morte vivante ist bis heute allerdings mein liebster Beitrag aus der hinreißenden Vita des Franzosen geblieben, vor allem in der deutschen Fassung, deren Soundtrack zwar konträr zur Originalfassung klingt, aber dennoch ausgesprochen gut das Gezeigte trotz eingestreuter Minimalistik beschwingt.

  • Olivia

    Olivia

    ★★★

    Auch wenn es Olivia – Im Blutrausch des Wahnsinns in den etwas über 80 Minuten (Urfassung) keinesfalls an belanglosen Storytelling-im-Stretchverfahren mangelt, so kann Ulli Lommels Psychothrill rund um seine damalige Gattin Suzanna Love als traumatisierte Titelfigur in den düsteren Momenten dennoch überzeugen, auch wenn diese erst in der zweiten Halbzeit prägnanter zur Geltung kommen. Hin und wieder schwirren vereinzelt sogar noch'n paar Boogey Man-Vibes umher, erst recht, wenn die bedrohlichen Sounds aus der Moogmaschine erklingen, aber auch der Prolog —…

Popular reviews

More
  • American Psycho

    American Psycho

    ★★★★★

    Loved the book! Loved the movie! And still would love to return some videotapes ...

    But beware! Listening to Sussudio after that will never be the same again.

  • The Fog

    The Fog

    ★★★★★

    "The Fog - Nebel des Grauens" gehört(e) schon seit zig Jahren zu meiner Liste von ca. 50 Filmen, die ich irgendwann einmal im Kino gesehen haben muss. Zwar hatte ich vor der Sichtung ein wenig Bange, das die Kopie ähnlich wie Carpenters "Halloween - Die Nacht des Grauens" vom Rotstichsyndrom befallen sein könnte - ein farbraubendes Übel, welches den analogen Sehgenuss etwas schmälert - aber dem war glücklicherweise nicht so und während Mr. Machen den Kindern gleich zu Beginn seine…