Spider-Man 3 ★½

Was für eine bittere Enttäuschung nach den beiden tollen Vorgängern. Man merkt an allen Ecken und Enden, dass Sam Raimi hier nicht ganz sein Projekt umsetzen konnte, sondern vor allem von Produzentenseite ordentlich dazwischen gegrätscht wurde (siehe Platzierung von Venom im Film). Der Film enthält wahnsinnig viele Szenen, die einfach nur lächerlich, cringy und peinlich sind. Die Tanzszene in der Jazz Bar ist da nur einer von mehreren negativen Höhepunkten. Bei knapp 140 Minuten Laufzeit ist der Film zudem nicht grade günstig gepaced. Die Actionteile verlagern sich fast ausschließlich auf den völlig überladenen Showdown. Tobey Maguire sieht man dann hier auch schon an, dass seine weitere Karriere vor allem an seinen Schauspielfähigkeiten gescheitert ist. Dafür wird Mary Jane etwas tiefgründiger behandelt, was ich okay fand, Dunst gibt hier auf jeden Fall ihre beste Leistung in der Trilogie ab. Man muss sich das mal vorstellen, dass Spider-Man 3 2007 der teuerste Film aller Zeiten war und als Resultat bleibt absolut nichts hängen. Die schwächsten Antagonisten, der langweiligste Film, der blödeste Spider-Man, die unsinnigste Story. Hätte gewarnt sein müssen auf Grund der miesen Kritiken, hätte aber wirklich nicht gedacht, dass das Ergebnis so katastrophal ist.
_____________________________________________________________________________

What a bitter disappointment after the two great predecessors. You can see in all corners and ends that Sam Raimi could not fully implement his project here, but especially from the producer side was properly interfered (see placement of Venom in the film). The film contains an insane amount of scenes that are just ridiculous, cringy and embarrassing. The dance scene in the jazz bar is just one of several negative highlights. With a running time of just under 140 minutes, the film is also not exactly favorably paced. The action parts shift almost exclusively to the completely overloaded showdown. Tobey Maguire can already be seen here, that his further career has failed mainly because of his acting abilities. Instead, Mary Jane is treated a bit more profoundly, which I found okay, Dunst definitely gives her best performance in the trilogy. You have to imagine that Spider-Man 3 was the most expensive movie of all time in 2007 and as a result absolutely nothing sticks. The weakest antagonists, the most boring movie, the dumbest Spider-Man, the most nonsensical story. Should have been warned based on the lousy reviews, but really would not have thought that the result is so disastrous.