Moepo

🎄☕🦄 Weihnachtszeit ist Twin Peaks Zeit🦄☕🎄

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Debt Collectors

    Debt Collectors

    ★★★

    Obwohl der Vorgänger ein Sequel eigentlich nicht möglich machte, finden sich French (Adkins) und Sue (Mandylor) dennoch wieder in einer misslichen Lage wieder und müssen für einen letzten Job mehrere Schulden eintreiben, während eine unbekannte dritte Partei die beiden beobachtet und unheilvolles plant.

    Dadurch entstehen wieder viele Faustkämpfe, Schießereien und Kabbeleien zwischen den beiden Schuldeneintreibern gemixt mit leicht dramatischen Wendungen sowie ein Bromance. Das macht auch wieder Spaß auch wenn dadurch die existentielle Angst des Vorgängers verloren geht. Dafür bietet…

  • Monos

    Monos

    ★★½

    Monos lebt vor allem von seinen atemberaubenden Bildern und den einzigartigen Score von Mica Levi, aber diese Aspekte können leider nicht davon ablenken das der Film quasi nur Herr der Fliegen mit Knarren ist. Dadurch das dem Setting sämtliche politische Details entzogen wurden, verhindert der Film auch eine tiefere Untersuchung dieses Settings. So wirken sämtliche Charaktere furchtbar flach und da die Struktur so sehr darauf getrimmt ist Herr der Fliegen zu huldigen, landet der Film auch bei den exakt selben Erkenntnissen wie das Buch. So wirkt es etwas nutzlos das es sich um Kindersoldaten dreht, außer das so der unausweichliche Gewaltausbruch nachvollziehbarer erscheint.

Popular reviews

More
  • Oldboy

    Oldboy

    ★★★★★

    Ein Film von grausamer Perfektion. Ein Fiebertraum aus Rachegelüsten, alten Geheimnissen, verlorenen Erinnerungen und schrecklicher Wahrheiten. Darsteller, Bild, Musik und Schnitt sind makellos (bis auf das Matte Painting im Penthouse). Was mir dieses mal besonders aufgefallen ist: Yoo Ji-tae Darstellung ist furchtbar toll und definitiv eine der besten Antagonisten die es gibt. Die Selbstgefälligkeit mit der er Oh Dae-su wie eine Schachfigur manipuliert ist sooo hassenswert, auch wenn seine Motivation ihn fast schon nachvollziehbar macht.

  • Hard Boiled

    Hard Boiled

    ★★★★★

    „Give a guy a gun, he thinks he's Superman. Give him two and he thinks he's God.“

    Actionkino im Godmode. John Woo haut in der ersten Hälfte direkt zwei Set-pieces raus die an sich schon ein tolles Finale wären, eskaliert am ende aber völlig und liefert mit der Krankenhaus Sequenz (die ungefähr die Hälfte der Laufzeit einnimmt) eine Sternstunde des Genres ab. Dramatisch, Explosiv, akrobatisch, perfekt choreografiert. Auch davor schafft es der Film seine simple aber tolle Geschichte immer unterhaltsam zu gestalten. Kann es kaum erwarten mir den Fünftausende male nochmal anzusehen.