The Edge

The Edge ★★★★

„Kodiak Bear. He'll kill you as he'll look at you. And the Ones that killed a Man, Manhunter for the Rest of his Life. Nothing he'd rather eat. Got the taste of Human Flesh. A Man-Killing Machine.“

Ich liebe dieses Genre einfach, nichts bringt mein Blut mehr in Wallung als ein Survival-Thriller mit Tierhorror-Elementen und der hier rockt in jeder Komponente!

Als ein Milliardär mit Anhängsel Urlaub im Kanadischen Outback machen will, verwandelt sich das ganze in einen Höllentripp. Ein Flugzeug-Absturz befördert 3 Männer Schnurstracks in den Schoß von Mutter Natur und dazu kommt noch, dass unser Geldsack einen der beiden anderen Pechvögel verdächtigt, seine Frau zu ficken!

Die Figuren sind simpel geschrieben, aber mit 2 Schauspielern, die richtig Bock auf dieses Ding haben, wird das ganze auf eine ganz andere Ebene gehoben.
Anthony Hopkins und Alec Boldwin vs. The fucking Natur... and a Motherfucking Bear!
Beide verhalten sich so menschlich wie es nur geht, beide Schicksale haben mich dermaßen interessiert, da gab es wirklich keinen Moment, auf die Scheiß Uhr zu gucken!

Längen konnte ich nicht wirklich registrieren, zwar dachte ich, dass es nach einem gewissen Moment im Film bergab gehen könnte aber Nö nö, Fehlanzeige!
Bis zum Ende saß ich gebannt vor der Röhre!

Das Setting war erste Sahne, gab mir das richtige "Arsch der Welt" Feeling mit wunderschönen Landschafts-Aufnahmen vom kalten Kanada.
Dazu gibts herrliche Survival-Tricks inkl. Kompass selbst gemacht, Waffen schnitzen und Fallen zimmern, so muss das!

Aber nun zum Eingemachten, dem Bären.
Ich sage es gerade heraus, gäbe es "The Revenent" nicht, der erste Platz wäre vergeben!
Allerdings gibt es da diesen kleinen, wichtigen Fakt, dass hier mit einem echten Tier gearbeitet wurde!
Bart heißt der knuddlige Koloss und heilige Maria, was für ein Monster!
Die Schauspieler haben wirklich hautnah mit dem Tier zusammen gearbeitet, um das "Echt" Gefühl nochmal zu erhöhen und leck mich am Arsch, ich würde dem Regisseur dafür am liebsten auf den Mund küssen!
Definitv meine Nummer 1 wenn es um Bären Atacken geht, was hier gedreht wurde ist einfach beeindruckend!

Für mich zählt "Auf Messers Schneide" auf jeden Fall zum Pflicht-Programm für jeden Survival-Fan, ein fantastischer Film mit starken Charakteren, einem atemberaubenden Setting und einem Tierhorror-Part zum niederknien!

Großer Dank geht raus an Corie, die diesen Film irgendwo in einem Kommentar erwähnt hat, hatte keine Ahnung von seiner Existenz, die Tele 5 Erstaustrahlung muss ich verpasst haben!

„Today, I'm gonna kill the Mother Fucker!“

Monster_Groupie liked these reviews