RSS feed for Mountie

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Idiocracy

    Idiocracy

    ★★★

    Eine Satire auf die demokratiegefährdende Infantilisierung der Gesellschaft, oder selbstgerechter Kommentar einer alarmistischen Bildungsschicht, die nicht vor sozialdarwinistischen Vergleichen und Argumenten zurückschreckt? Ich bleibe zwiegespalten. Seine überhebliche Haltung, die mit dem Finger immer auf die Unbildung der Anderen (zumeist das Proletariat) zeigt, entlarvt den Film schnell als gefällig süffisanten Schenkelklopfer. Zugestehen muss man ihm dennoch so manch exakt platzierte Pointe, die gegenwärtigen politischen Irrwitz gekonnt vorwegnimmt. Dennoch fehlt IDIOCRACY, um sein satirisches Potential zu entfalten, das subversive und schmerzhafte Moment, das leider zugunsten populär kulturpessimistischer Witze über die Anderen (die Ungebildeten und Dummen sind immer die Anderen) vernachlässigt wird. Ein diskussionswürdiger Film.

  • The Waldheim Waltz

    The Waldheim Waltz

    ★★★★

    Hervorragender Dokumentarfilm, der anhand zeitnah eingefangener Stimmungslagen durch Straßenbefragungen und archivierter Bilder sowie Interviews der internationalen Presse ein vielschichtiges und wichtiges Zeitdokument darstellt. Will man sich mit der österreichischen Nachkriegsgesellschaft beschäftigen, ihre Haltung zum Nationalsozialismus und ihren Unwillen, sich mit der Schuldfrage auseinanderzusetzen, verstehen, ist Ruth Beckermanns essayistischer, hervorragend recherchierter Film sehr aufschlussreich.

Popular reviews

More
  • Predator

    Predator

    ★★★★

    Horrorctober #3

    Spätestens wenn der schwitzende Muskelberg Schwarzenegger ganz auf sich gestellt, den letzten Schuss verballert, mit primitiven Waffen gegen den außerirdischen Megamacho antreten muss, erreicht dieser Hybrid aus Slasher- und Actionfilm eine ungewöhnlich dichte Dramaturgie und Spannung. Fast greifbar wird die schwüle Atmosphäre des Dschungels, die dem brachial roh inszenierten Film das perfekte Setting gibt. John McTiernan hat, wie bei dem nur ein Jahr später erschienen DIE HARD, bewiesen, dass archaische Actionfilme trotz der Überbetonung des Testosterons nicht zwangsläufig peinlich und/oder dämlich sein müssen.

  • Solo: A Star Wars Story

    Solo: A Star Wars Story

    ★★½

    Es hat zwar keiner wirklich danach gefragt, aber jetzt wissen wir alle wie Han Solo u.a. zu seinem Namen kam, wie er Chewbacca und Lando Calrissian kennenlernte, seine ikonische Schusswaffe erhielt und Besitzer des Millennium Falcon wurde. All das, was bisher kaum von Belang war, oder maximal den Halbsatz einer Fußnote beanspruchen würde, hat jetzt seinen eigenen Film. Regisseur Ron Howard muss rund um dieses langweilige Nerdgewichse noch eine Geschichte erzählen. Die erhält allerdings erst im letzten Drittel den nötigen…