RSS feed for Rinku

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • From Beijing with Love

    From Beijing with Love

    ★★★½

    So schön bescheuert, wie es nur die Großen sein können. Die Handlung ist angelehnt an bekannte Agentenfilme, aber mit einer großen priese Unfug. Die Hauptfigur ist sympathisch doof und durch das anscheinend geringe Budget, erhält der Film ziemlich viel Charme, der ihn zu einer tollen Komödie macht, die sich nicht verstecken braucht vor Klassikern wie die Nackte Kanone oder Top Gun.

  • Those Who Are Fine

    Those Who Are Fine

    Aus der Prämisse hätte man, was machen können, aber durch die Art wie es gefilmt und erzählt ist, gibt es einem ein Gefühl von Nebensächlichkeit und Desinteresse an der eigenen Geschichte. Die Kamera ist oft furchtbar langweilig, da sie stillsteht und willkürlich in die ferne schaut, während sich irgendwo in den Ecken des Bildes das eigentliche Geschehen abspielt. Das Schlimmste ist aber, dass es viele Szenen gibt, die nur dazu da sind den Film auf 70 Minuten zu strecken und in denen, außer einem Stillleben, nichts passiert.

Popular reviews

More
  • Star Wars: The Last Jedi

    Star Wars: The Last Jedi

    ★★★½

    Das zweite Mal ist gnädiger ausgegangen, als noch das Erste. Diesmal mochte ich den Film, weil ich mich an die Fehler gewöhnt habe und auf die Handlung konzentrieren konnte.

    Die Handlung ist gewagt, Rian Johnson macht vieles zunichte, was Teil 7 aufgebaut hat, aber er schafft es, auch neue Ideen reinzubringen die einen begeistern und verzaubern. Beinahe schon ein Gleichgewicht.

    Trotzdem habe ich noch einige Dinge zu bemängeln, von denen ich denke, dass sie hauptverantwortlich dafür sind, dass dieser Film…

  • Your Name.

    Your Name.

    ★★★★½

    In drei Akten kriegt man Humor, Spannung und Drama vom feinsten geboten. Eine Achterbahn der Gefühle die zu Tränen rührt.