Se7en ★★★★

Als ich Seven vor zwei Jahren oder so das erste mal geguckt habe, fand ich den Film gut, auch wenn er mich nicht vom Hocker gerissen hat und ich nicht verstand was so besonders an ihm sei. Trotzdem bekam er noch 3.5 Sterne. In dieser Zeit seit dem ersten Schauen habe ich noch einige Filme von David Fincher gesehen und ich liebe zwar noch (ich will mehreren noch eine Chance geben) nicht alle, aber würde mich schon als Fan bezeichnen. 

Diesmal hat mir Seven nochmal besser gefallen. Der Film bietet fantastische Darsteller in den Hauptrollen mit Morgan Freeman und Brad Pitt, die ihre Figuren super verkörpern. Deren Dynamik basiert auf dem etwas klischeehaften Konzept der starken Gegenteiligkeit (vor allem bei Polizisten oft genutzt), funktioniert aber richtig gut und fühlt sich natürlich an. 

Auch sind die Figuren stark geschrieben und bekommen einiges an Tiefe. Der Antagonist, auch wenn man von ihm aktiv nicht viel sieht, ist auch echt gut. Er ist bedrohlich und hat eine interessante Motivation. Genauso interessant ist die Handlung, die auf einer sehr spannenden Prämisse aufbaut, aber sich nicht nur auf diese stützt, sondern sich immer weiter interessant entwickelt. 

Der Film schafft es durchgehend sehr unterhaltsam zu sein und erzeugt zudem auch wirklich viel Spannung. Dazu kommt noch ein netter Score und wie man es von Fincher kennt eine richtig geile Kameraarbeit (deren Ästhetik definitiv typisch Fincher ist, aber nochmal was eigenes, raueres/dreckigeres bietet). Seven ist ein richtig starker Triller und steigt bei diesem Rewatch in meinem Fincher Ranking auf Platz 2.

David Fincher - Ranking

Robin liked these reviews