Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Love and Monsters

    Love and Monsters

    ★★★★

    2020 - Movie Charts

    In meinen Augen ist „Love and Monsters“ das bessere „Zombieland“. Trotz einiger anderer Genrevertreter wie zum Beispiel Gareth Edwards „Monsters“ ist das Szenario längst nicht so ausgelutscht und im Gegensatz zu Ruben Fleischers Kultkomödie ist die Balance zwischen ernstzunehmenden Survival-Roadtrip und leichtherziger Komödie deutlich besser geraten.

    Klar, „Love and Monsters“ hat keinen Bill Murray Auftritt. Und klar, den sich aufdrängende Vergleich zwischen Michael Rookers Clyde und Woody Harrelsons Tallahasee kann dieser Film nicht gewinnen. Aber anders…

  • Sherlock Holmes

    Sherlock Holmes

    ★★★★

    2009 - Movie Charts

    Ein wilder Mix aus Krimi, Mystery und knalliger Action. Unter der exzentrischen Regie von Guy Ritchie zudem kantig in Szene gesetzt. Man zeigt sich auch trotz des Settings im viktorianischen England deutlich emanzipierter von der Vorlage als zum Beispiel die gleichzeitig veröffentlichte BBC Serie „Sherlock“, obwohl diese in der Moderne angesiedelt ist.

    Dabei überrascht der nicht wegzudiskutierende sexuelle Unterton zwischen Sherlock (Robert Downey Jr.) und Watson (Jude Law) und die krachende Action mit Blockbuster Ausmaßen. Unter…

Popular reviews

More
  • Knives Out

    Knives Out

    ★★★★★

    From 1977 to 2019 – Favorite Film of the Year
    2019 - Movie Charts

    Einer der besten Filme des Jahres 2019 (für mich erst Mal sogar DER Beste). Dank ungeahnter Spielfreude seiner Darsteller, einem Drehbuch auf den Punkt und unglaublich viel Gespür für Schwung und Timing ist der Film ein Riesenspaß.

    Und obwohl Rian Johnson mit "Knives Out" einen komplett erfrischenden und modernen Take auf die klassischen Whodunits unternimmt, und er relativ schnell den Blickwinkel und die Prämisse für den…

  • Blade Runner 2049

    Blade Runner 2049

    ★★★★★

    2017 – Movie Charts

    Einleitung

    "Blade Runner 2049" löst das Versprechen ein, dass ich mir vom ersten Film seinerzeit erhoffte. Eine komplexe vielschichtige Story die mit unbequemen Fragen und einigen Überraschungen aufwarten konnte. Dank eines großzügigen Budgets, Roger Deakins fantastischer Kameraarbeit und Denis Villeneuves Gespür für seine Story und seine Figuren stellt die Fortsetzung einen der besten Sci-Fi Film des neuen Jahrtausends dar und punktet vor allem in den Bereichen in denen der erste Film zurückhaltend blieb.

    Der 2019 verstorbene…